Liebe Genoss*innen,

hiermit laden wir euch herzlich zu unserem nächsten Kreisparteitag ein.

Dieser findet statt:

am Samstag, 17. Februar 2024, ab 10 Uhr

Bonifaziushaus Mainz

Bonifaziusplatz 1, 55118 Mainz

schon jetzt könnt ihr Anträge zum Kreisparteitag einreichen. Anträge zum Kreisparteitag müssen bis spätestens 03. Februar eingegangen sein. Bitte nutzt hierfür die Emailadresse info@dielinke-mz.de.

Während des Kreisparteitags werden auch Wahlen stattfinden. Zu wählen sind die Delegierten zum Landesparteitag (ca. 18), zum Landesausschuss (ca. 6), plus jeweils mindestens genauso viele Ersatzdelegierte.

Wie laufen die Wahlen ab? In der LINKEN gibt es eine Frauen*quote. Um sicher zu gehen, dass mindestens die Hälfte der zu wählenden Mandate an Frauen* gehen, gibt es jeweils zwei Wahlgänge. Im ersten Wahlgang wählen wir eine so genannte „Liste zur Sicherstellung der Mindestquotierung", umgangssprachlich nennen wir diese - nicht ganz korrekt - „quotierte Liste". Auf dieser Liste können ausschließlich Frauen* kandidieren.

Genossinnen*, die auf dieser Liste nicht gewählt werden, können im zweiten Wahlgang erneut auf der so genannten „gemischten Liste" kandidieren. Auf der gemischten Liste können Menschen jeden Geschlechts kandidieren.Sobald die regulären Mandate vergeben sind, wählen wir die Ersatzdelegierten nach dem gleichen Muster.

Als mit Abstand größter Kreisverband in Rheinland-Pfalz, haben wir ca. 18 Delegierte für den Landesparteitag und ca. 6 Delegierte für den Landesausschuss. Der Landesparteitage findet wenigstens einmal im Jahr statt, der Landesausschuss tage einmal im Quartal. Da Delegierte (aus nachvollziehbaren Gründen) regelmäßig verhindert sind, an den jeweiligen Sitzungen teilzunehmen, ist es wichtig, dass wir ausreichend Ersatzdelegierte haben. Bestenfalls haben wir mindestens genauso viele Ersatzdelegierte wie ordentliche Delegierte.

Wir möchten alle Mitglieder im Kreisverband herzliche ermuntern, für ein Delegierten- und/oder ein Ersatzdelegiertenmandat zu kandidieren. Wir wissen, dass das Wahlverfahren kompliziert ist, gerade wenn man das zum ersten Mal miterlebet. Außerdem kann man sich oft nicht so richtig gut vorstellen, was eigentlich die Aufgaben von Delegierten zu den Ausschüssen und Parteitagen auf landes- und Bundesebene sind. Wenn ihr Fragen habt oder euch einfach nur mal ausführlich informieren wollt, habt ihr zwei Möglichkeiten:

1. Virtuelles Mitgliedertreffen (Termin wird noch bekannt gegeben)

 2. Meldet euch direkt bei uns (info@dielinke-mz.de) und wir beantworten Fragen per Mail oder wir vereinbaren einen Termin zum Telefonieren.

Wer jetzt schon weiß, dass er*sie kandidieren möchte, kann uns das Formular rechts zukommen lassen (meldet euch, wenn ihr Unterstützung beim Ausfüllen brauch!). Insbesondere wer kandidieren möchte, aber am 17. Februar nicht zum Kreisparteitag kommen kann, sollte das Formular ausfüllen und unterschreiben. Wir sammeln die Rückmeldung ohne sie zu veröffentlichen unter der Emailadresse info@dielinke-mz.de. Wichtig ist uns vor allem, dass wir ausreichend Kandidierende für die Delegierten- und Ersatzdelegiertenmandate haben.

Bitte beachtet: alle Kandidat:innen können darüber hinaus eine schriftliche und ausführliche Kandidaturerklärung abgeben. Diese veröffentlichen wir vor dem Kreisparteitag auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf eure Rückmeldung! Euer Kreisvorstand