Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE ruft zu Kundgebung gegen Mülldeponie auf!

Die Ortsgruppe Mainz-Süd der LINKEN ruft für Sonntag, den 12. Mai, 14:00 Uhr zu einer Protestkundgebung gegen die Deponiepläne für den Laubenheimer Steinbruch auf. Veranstaltungsort ist die Wendeschleife im Paul-Gerhardt-Weg in Mainz-Weisenau.

Die geplante Deponie birgt nach aktuellem Stand erhebliche Gefahren für Mensch und Umwelt, vor allem (aber nicht nur) für die Menschen in den nahegelegenen Wohngebieten. Die Deponieklasse II enthält zahlreiche Stoffe, die als giftig, sehr giftig oder umweltgefährlich zu bewerten sind. Die Deponie soll extrem dicht an mehreren Wohngebieten entstehen, der Abstand beträgt Teilweise nur 110 Meter. Ein in Deutschland einmaliger Vorgang. Zudem gehen die aktuellen Pläne fast nur von Normalbetrieb aus, und enthalten keine ernsthaften Vorkehrungen für Katastrophenfälle, Extremwetter oder Betriebsunfälle. Es ist auch keine geeignete Abdichtung zum Schutz des Grundwassers vorgesehen

Die Errichtung der Deponie ist trotz der Zustimmung des Rates im Dezember 2015 in mehreren der Mainzer Parteien umstritten. Als einzige größere Partei, die sich von Anfang an gegen die Pläne gestellt hat, fordern wir die Mainzer Politik dazu auf, ihrer Verantwortung zum Schutz von Mensch und Umwelt nachzukommen und das Projekt aufzugeben, bevor noch mehr Geld verschwendet wird. Dafür wollen wir am Sonntag auf die Straße gehen.


Pressekontakt

Für Anfragen erreichen Sie unser Presseteam unter presse@dielinke-mz.de