Skip to main content

Marktfrühstück auf mehrere Plätze verteilen

Bezug: Artikel AZ vom 29.05.2018 "Leute liegen besoffen auf Parkbank"

Nach Vorschlag der Partei DIE LINKE soll das Markfrühstück künftig nicht mehr zentriert nur auf dem Marktplatz stattfinden,

sondern auch z.B. am Ball- oder Schillerplatz und anderen gut

frequentierten Orten angeboten werden. Eine Entzerrung würde einerseits eine bessere Sicherheitslage gewährleisten und das Markfrühstück allgemein wieder gemütlicher werden lassen.

Alljährlich werden Events im Rahmen von "Mainz feiert auf seinen Plätzen" angeboten. Nach der Vorstellung der Partei DIE LINKE kann  das
Markfrühstück hier begleitetet von Musik oder kulturellen Beiträgen zur festen Einrichtung werden.

Dies würde die Stadt mit seinen Plätzen in Gänze beleben, noch lebens- und liebenswerter machen

Im Übrigen plant DIE LINKE regelmäßig ein Marxfrühstück am Frauenlobplatz anzubieten. Die jeweiligen  Termine werden noch bekanntgegeben.

Mike Ladwig, Pressesprecher  DIE LINKE, Kreisverband  Mainz/Mainz-Bingen
Tel. 0151-56019118 


DIE LINKE überregional

regelmäßges Kicken in Mainz