Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kommunaler Corona-Katalog

Tafel nimmt Notbetrieb auf - DIE LINKE. hilft.

DropKickKaiser

Die Mainzer Tafel musste vor einigen Wochen ihre Pforten schließen. Da die meisten ehrenamtlichen Helfer*innen zur Risikogruppe gehören, war deren Gefährdung beim normalen Tafelbetrieb, den tausende Mainzer*innen in Anspruch nehmen, einfach zu hoch. Doch die Schließung brachte Probleme für die Kundschaft mit sich. Durch Hamsterkäufe bekommen viele Probleme, mit ihrem meist ohnehin schon knappen Budget über die Runden zu kommen. Da nicht nur Erwerbslose in Deutschland von Armut bedroht sind, sondern auch Rentner*innen und Geringverdiener*innen, fiel mit dem Ausfall der Tafel ein Netz weg, dass die staatliche Mindestsicherung diesen Menschen nicht zubilligt.

Diesen Zustand wollten wir nicht hinnehmen und haben die Mainzer Tafel angeschrieben und angeboten, ihr gefährdetes Personal vorübergehend durch unsere weniger gefährdeten Aktivist*innen zu ersetzen.

Der Vorstand der Mainzer Tafel hat eingewilligt und es wird mehrere Notausgaben geben, die in Kürze von der Mainzer Tafel bekanntgegeben werden. Es werden aus Sicherheits- und Hygienegründen Supermarktgutscheine ausgegeben und die Ausgabe findet dank dem DGB Rheinland-Pfalz/Saarland im Freien statt. Die Aktion ist überparteilich. Hilfe ist gern gesehen.

Wir freuen uns, dass wir aushelfen können.

Damit es allerdings etwas zu verteilen gibt, braucht die Mainzer Tafel Spenden. Daher meine Bitte: Wenn ihr etwas übrig habt, dann gebt doch eine Spende an:

Mainzer Tafel e.V.

Spendenkonto: Mainzer Volksbank eG

IBAN: DE 29 5519 0000 0505 6790 19

BIC: MVBMDE55

Wer sich mehr über die Mainzer Tafel informieren möchte, kann das auf deren Homepage tun: https://www.mainzer-tafel.de/

 

Aktuelles

Aktuelle Pressemeldungen


DIE LINKE Stadtratsfraktion Mainz

Stadtratsfraktion Die Linke stützt Petition der VHS-Dozent*innen und fordert finanzielle Hilfen

Die Dozent*innen der Volkshochschule Mainz richten sich in einem gemeinsamen Schreiben an den OB, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen und finanzielle Unterstützung zu erhalten. Durch die Corona-Krise stehen sie vor dramatischen Einkommensausfällen, die bisher weder vom Land noch vom Bund kompensiert werden. Die... Weiterlesen


DIE LINKE Mainz/Mainz-Bingen

Tafel nimmt Notbetrieb auf - DIE LINKE. hilft.

Die Mainzer Tafel musste vor einigen Wochen ihre Pforten schließen. Da die meisten ehrenamtlichen Helfer*innen zur Risikogruppe gehören, war deren Gefährdung beim normalen Tafelbetrieb, den tausende Mainzer*innen in Anspruch nehmen, einfach zu hoch. Doch die Schließung brachte Probleme für die Kundschaft mit sich. Durch Hamsterkäufe bekommen viele... Weiterlesen


DIE LINKE. Mainz/Mainz-Bingen | DIE LINKE Stadtratsfraktion Mainz

DIE LINKE. veröffentlicht Kommunalen Corona-Katalog - gemeinsam durch die Krise.

Die Corona-Krise stellt die Menschen in Mainz und Mainz-Bingen vor völlig neue Herausforderungen. Die Eindämmung der Pandemie hat bereits tiefe Einschnitte in den Alltag der Menschen mit sich gebracht und es ist absehbar, dass sich die Umstände in der kommenden Zeit noch verschärfen können. Unter den Einschränkungen leiden besonders diejenigen, die... Weiterlesen


DIE LINKE überregional