Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Ilona Schäfer

DIE LINKE. Mainz erweitert Hartz IV-Beratung

Durch die ständig wachsende Zahl Betroffener erweitert der Stadtverband der Mainzer Linken ab Januar die kostenlose Beratung für Hartz-IV-Betroffene und Einkommensschwache. Die Sprechstunde findet wöchentlich mittwochs 16:30 Uhr – 18:30 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der LINKEN Rheinland-Pfalz, Rochusstraße 10-12, in Mainz statt. Weiterlesen


Jonas Brandt

DIE LINKE. Mainz wächst – Ortsverein Altstadt gegründet

Am Dienstag, den 07. Dezember, gründete sich der Ortsverein Altstadt der Partei DIE LINKE. Mainz im „Augustinerkeller“. Weiterlesen


Dieter Hofem

Bankenrückzug aus der MAG war zu erwarten

„Der Rückzug der Banken aus der Mainzer Aufbaugesellschaft mbH (MAG) ist die logische und einzig richtige Konsequenz aus einer verfehlten Unternehmenspolitik. Wer seine Geschäfte auf dem Prinzip Hoffnung aufbaut und im Größenwahn schwelgt, muss in Krisenzeiten untergehen“, so die Erklärung der Linksfraktion im Mainzer Rathaus auf die jüngste... Weiterlesen


Ursula Frankenfeld/BI Gonsbachtal

Gonsbach-Renaturierung als Deckmantel für Misswirtschaft in der Abwasserpolitik

Gonsbach-Renaturierung als Deckmantel für Misswirtschaft in der Abwasserpolitik Anfrage an Umweltdezernent Reichel lässt skandalöse Machenschaften der beteiligten Behörden vermuten Weiterlesen


Karl Voßkühler

Kranzniederlegung zum Gedenken an die Novemberpogrome

Bei der gestrigen Gedenkveranstaltung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) auf dem Platz vor der neuen Synagoge in Mainz legten Robert Drumm und Tanja Krauth, die beiden Spitzenkandidaten der LINKEN zur Landtagswahl im nächsten Jahr, einen Kranz zur Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse vor 72 Jahren in der Landeshauptstadt nieder. Weiterlesen


Peter Weinand

DIE LINKE. Mainz stellt Erwerbslosenfrühstück ein

Als Reaktion auf die in Mainz geltende Plakatierungsbegrenzung für politische Parteien sieht sich der Stadtverband der Mainzer Linken gezwungen das traditionelle Erwerbslosenfrühstück vorerst einzustellen. Weiterlesen


Hermann Stauffer

Zocker zur Kasse

DIE LINKE. Mainz demonstriert gemeinsam mit attac für die Zerschlagung von Privatbanken Weiterlesen


Karl Voßkühler

Steuerhinterziehung und Landesregierung RLP

Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz (RLP) hat sich zum Thema Amnestie für Steuer-sünder im Zusammenhang mit dem Ankauf der sogenannten „Steuer-CD“ geäußert. Im Text der Landesregierung warnt Finanzminister Carsten Kühl davor, „die Selbstanzeigen für Steuersünder abzuschaffen." Als Anreiz dazu gehöre auch, dass die Reumütigen straffrei ausgingen. Der Minister lässt dabei unerwähnt, dass diejenigen, die sich nun sel-ber anzeigen, dies nicht aus Reue tun, sondern aus Furcht erwischt zu werden. Gestern folgte noch eine Erklärung, in der es hieß, dass Steuer-Selbstanzeigen vollständig sein sollten, da sonst keine Straffreiheit garantiert werden könne. Damit macht die Landesre-gierung die Steuerhinterzieher auch noch darauf aufmerksam, was zur Straffreiheit führt. Weiterlesen