Skip to main content

Aktuelles

Seenotrettung statt Seehofer

Mainz hat ein starkes Zeichen für die Menschlichkeit gesetzt! Rund 550 Menschen demonstrierten für die Solidarität mit Geflüchteten und gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung. Unter dem Motto „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ trafen sich die Teilnehmer vorm Hauptbahnhof. Die Rede von Stefen Seyfert von Resqship macht deutlich: Wir machen die zynische Politik Horst Seehofers und der gesamten Bundesregierung nicht mit, die Flüchtlinge im Mittelmeer dem Schicksal überlässt. Wir fordern die Stadt Mainz und die Bundesregierung auf, Geflüchtete in Not bedingungslos aufzunehmen. Wir sagen außerdem: Seenotrettung ist kein Verbrechen, sondern Seenotrettung ist Pflicht!
Vom Hauptbahnhof zog die Demo lautstark und zum Schillerplatz, wo  es weitere Redebeiträge gab: Carlotta Stahl, stellvertretende Kreisvorsitzende der LINKEN Mainz - Main-Bingen, wies darauf hin, dass die Wirtschaftspolitik der EU eine große Verantwortung dafür trägt, dass viele Menschen aus ihrem Land fliehen müssen: Billig-Agrarprodukte zerstören die afrikanische Wirtschaft und Rüstungsexporte befeuern kriegerische Konflikte. Außerdem kritisierte sie das unmenschliche Abkommen mit der Türkei, das Erdogan mit Geld vollpumpt, um die Flüchtlinge nicht nach Europa zu lassen.
Ein großes Dankeschön an unsere Mitorganisator*innen von RESQSHIP, Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. und Welcome Mainz/ Save Me Mainz. Ein weiterer großer Dank geht an unsere Freund*innen des Haus Mainusch, die uns mit einer Druck-Aktion für das Demo-Material solidarisch unterstützt haben.

Aktuelle Pressemeldungen


Fraktion DIE LINKE im Mainzer Rathaus

Linksfraktion fordert Ende von Glyphosatverwendung in Mainz

Die Zulassung und Verwendung des Herbizids Glyphosat des Konzern Monsanto wird in Deutschland kontrovers diskutiert. Studien zeigen auf, dass der Wirkstoff, der zur Bekämpfung von Unkraut eigensetzt wird, wahrscheinlich krebserregend ist, wie auch die IARC, die Krebsforschungsorganisation der WHO, festgestellt hat. Trotzdem werden Formulierungen mit dem Wirkstoff Glyphosat auch in Mainz eingesetzt, auch von der Mainzer Verkehrsgesellschaft. Weiterlesen


Politischer Aschermittwoch mit Sevim Dagdelen

Am 14. Februar ist es wieder soweit. Die fünfte Jahreszeit endet mit dem Aschermittwoch. Der politische Aschermittwoch von DIE LINKE Rheinland-Pfalz und Mainz/Mainz-Bingen findet dieses Jahr wieder in der närrischen Landeshauptstadt statt. Als Gastrednerin begrüßen wir dieses Jahr die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sevim Dagdelen. Weiterlesen


Mike Ladwig, Pressesprecher

DIE LINKE Bingen mit neuem Vorstand

Die Binger Ortsgruppe der Partei DIE LINKE hat gestern einen neuen Vorstand gewählt, dem Björn Benninghoff, Michael Samarajiwa und Michael Theuerkauf angehören. DIE LINKEN werden monatlich zum öffentlichen Stammtisch laden und freuen sich über weitere Mitstreiterinnen, Mitstreiter und Interessierte. Es können sowohl lokale und auch überregionale... Weiterlesen


DIE LINKE überregional

regelmäßges Kicken in Mainz