Skip to main content

Aktuelles

Gelungenes Sommerfest in der Neustadt

Am 16.06.2018 war es endlich so weit. Das Sommerfest von DIE LINKE Mainz/Mainz-Bingen fand wieder auf dem Frauenlobplatz in der Mainzer Neustadt statt. Ab 14 Uhr luden gute Musik, kalte Getränke, leckeres Essen und politische Reden auf den Platz und es kamen hunderte interessierter Menschen.

Für spannende Infostände sorgten unter anderem die Gruppen und Organisationen ResQship, Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz, Haus Mainusch, Rote Hilfe, Linke Hilfe, DIE LINKE QUEER und die Linksjugend Mainz.

Grußworte wurden von der GEW, der Linksfraktion im Mainzer Stadtrat, dem Haus Mainusch und der Linksjugend gesprochen. Im Anschluss sprach der bekannte Obdachlosenarzt Prof. Dr. Gerhard Trabert. Er betonte die Wichtigkeit, dass Arme nicht gegen noch Ärmere ausgespielt werden dürfen. Er rief der LINKEN ins Gedächtnis, dass Solidarität nicht an Grenzen endet. Prof. Dr. Trabert ist auch selbst als Flüchtlingshelfer im Mittelmeer unterwegs und unterstützt immer wieder die kurdischen Kantone in Nordsyrien.

Als Hauptgast war die hessische Fraktionsvorsitzende Janine Wissler geladen. Sie sprach gleich nach dem Auftritt der Jazz- und Swingtruppe „Whiskydenker“. Janine Wissler steht momentan mitten im Landtagswahlkampf in Hessen, wo DIE LINKE ihre Präsenz im Wiesbadener Landtag verstärken will. Sie thematisierte die Regierungskrise in Berlin und warb für Unterstützung in hessischen Landtagswahlkampf aus Rheinland-Pfalz und speziell Mainz.

Nach Janine Wissler sprach noch der Kreisvorsitzende von Mainz/Mainz-Bingen, Tupac Orellana und das Programm wurde dann noch vom Chanson-Duo „Kaster und Nagel“ abgerundet.

Es war ein sehr lebendiges und schönes Fest. Wir danken allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben und natürlich unseren vielen Gästen, die den Platz mit Leben gefüllt haben.

Wir sehen uns spätestens beim nächsten Fest

Aktuelle Pressemeldungen


Nihal Bayram

HÄNDE WEG VON ŞENGAL! HÄNDE WEG VON ROJAVA!

In der Nacht des 25. April 2017 um 2:30 Uhr Ortszeit hat das türkische Militär mit insgesamt 26 Kampfflugzeugen Amûd und Geliyê Kersê in der Region Şengal/Sinjar (im Nord-Irak) und die Region Rojava (in Nord-Syrien) angegriffen. Weiterlesen


Mike Ladwig

DIE LINKE: Hausbesetzer weisen auch auf wohnungspolitische Schieflage hin / Strafen unangemessen

Eklatant steigende Mieten und Wohnungsknappheit sind auch in Mainz deutlich zu spüren. Dies war auch jüngst Thema im Stadtrat, wo über alternative Wohnformen wie „Baugemeischaft“ oder Baugenossenschaft diskutiert wurde. Mit einer Hausbesetzung haben bereits im Jahre 2012 mehrere überwiegend junge Leute auf diesen Notstand hingewiesen. Auch nutzen die Leute leerstehenden Wohnraum um selbstorganisierte kulturelle Angebote und Treffpunkte zu schaffen. Für den völlig überzogenen Polizeieinsatz inklusive Hubschrauber müssen die wenigen Hausbesetzerinnen und Hausbesetzer jetzt eine drakonische Strafe befürchten. Weiterlesen


Patrick Walter

DIE LINKE zur Verhinderung von Berichterstattung des Kreistags Mainz-Bingen im TV

Patrick Walter, Mitglied des Kreistages

Am 7. April 2017 verhinderte der gewählte Mandatsträger Michael Hartmann (SPD Fraktion Mainz-Bingen) Bild- und Tonaufnahmen von Redakteuren für das Format "Sat.1 17.30". Dies ist zwar durch einen Passus in der Satzung des Kreistages, nachdem das komplette Gremium zustimmen muss, rechtlich möglich, bedeutet aber ein Desaster für Demokratie und Transparenz. Weiterlesen


DIE LINKE überregional

regelmäßges Kicken in Mainz