Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
14:00 Uhr
Gutenbergplatz Mainz  /  Linksjugend['solid] Mainz

Wohnen für Menschen statt für Profite

Wohnen für Menschen statt für Profite!

 

Für die Enteignung der großen Wohnungskonzerne, niedrige Mieten und ein öffentliches Wohnungsbauprogramm!

 

Für den 28. März sind in bisher 13 Städten Demonstrationen und Kundgebungen unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite“ geplant. Diese werden von verschiedenen Mieter*inneninitiativen und sozialen Bewegungen organisiert. Auch wir wollen die dramatische Situation am Mainzer Wohnungsmarkt nicht länger hinnehmen.

 

Daher rufen wir zum 28. März um 14 Uhr am Gutenbergplatz zur Kundgebung für niedrige Mieten, öffentliche Wohnungsbauprogramme und die Enteignung der großen Immobilienkonzerne auf.

 

Die Suche nach bezahlbarem Wohnraum wird in Mainz immer schwieriger. Viele werden dadurch in die Randgebiete oder umliegenden Orte verdrängt. Seit 2015 wurden die Mieten in Mainz um 13,6% erhöht. Absenkungen gab es in den letzten Jahren nicht. Damit gehört Mainz bei der Mietenfrage zu den fünf teuersten Stadt Deutschlands.

 

Wo: Gutenbergplatz, Mainz

 

Wann: 28.3.2020, 14 Uhr

 

Mehr Infos: linksjugend-mainz.de/2020/wohnen-fuer-menschen-statt-fuer-pfrofite-kundgebung-am-28-maerz-2020/

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Gutenbergplatz Mainz

zurück zur Terminliste